10Bet Testbericht – Mehr als nur ein Geheimtipp

Mit 10Bet rückt im Jahr 2013 ein Sportwettenbuchmacher ins Blickfeld, welcher insbesondere im deutschsprachigen Raum eher unbekannt ist und bisher kaum eine Bewertung erhalten hat. Doch 10Bet hat in Sachen Sportwetten so einiges zu bieten. Selbst Fachleute der Szene müssen sich eingestehen, dass Wetten beim britischen Buchmacher schon längst kein Geheimtipp mehr ist.

Wettquoten

9.3

Wettangebot

9.1

Wettbonus

9.4

Kundenservice

9.0

Zahlungsmittel

9.4

Mobile

9.6

Positives

  • sehr große Auswahl an Sportwetten
  • Cash Out Möglichkeit
  • Asian Handicap in der Wettauswahl
  • attraktiver Bonus für Neukunden
  • exklusive Wetten mit hervorragenden Quoten

Negatives

  • keine PayPal-Zahlungsmöglichkeit
  • Kein Livestream Angebot

Bonus

  • 100% Willkommensbonus bis zu 100 Euro

BEWERTUNG
9.3

10Bet Testbericht

Bereits im Jahre 2003 starte das Unternehmen, die 10Bet.com Limited, mit seinem Online-Wettshop. Mittlerweile hat sich 10Bet einen Kundenstamm in rund 90 Staaten der Erde aufgebaut. Lizenziert ist der Wettanbieter zwar offiziell in Curacao in der Karibik, doch der Qualität tut dies keinen Abbruch. Seit jeher sitzt 10Bet in der britischen Hauptstadt London. Der Buchmacher verfügt über eine zusätzliche Genehmigung in Großbritannien. Die Kunden- und Umsatzzahlen können zwar nur geschätzt werden, aber der Bookie reiht sich definitiv noch hinter den Schwergewichten Bet365, William Hill, Sportingbet oder Ladbrokes ein. In Sachen Qualität steht 10Bet den Marktführern aber kaum nach Im Gegenteil, der Buchmacher kann tatsächlich mit einige beeindruckende Pluspunkte aufweisen und muss sich keinesfalls hinter der Konkurrenz verstecken.

Die Homepage von 10Bet ist absolut übersichtlich und selbsterklärend aufgebaut. Das farbliche, warme Design wirkt überzeugend und einladend. Selbst Anfänger werden hier keine Probleme haben die gewünschten Wetten zu finden. Die Navigation zu einzelnen Sektoren und die Tippabgabe sind mit einem Klick vollzogen. Auf der Startseite offeriert der Buchmacher zusätzlich sehr übersichtlich alle wichtigen Informationen zur Firma, zum Thema Sportwetten, zu den Wettregeln und zu den Kontaktmöglichkeiten. Man möchte fast sagen, die Webseitengestaltung kann selbst den Branchenprimus Bet365 ein wenig in den Schatten stellen.

10Bet im Detail

Wettquoten – Konkurrenzfähig mit jedem anderen Anbieter

Die Wettquoten von 10Bet ordnen sich definitiv im oberen Bereich der Sportwettenanbieter ein. So mancher etablierte mitteleuropäische Buchmacher dürfte hier blass werden. 10Bet quotiert seine Wetten mit sehr harten Kursen. Dies heißt, selbst kurz vor Beginn eines Events fallen diese kaum ab. Das Unternehmen selbst wirbt mit den besten Kursen, was jedoch nicht ganz richtig ist. 10Bet mag bei den Topereignissen sicherlich oft in den Top Five landen, bei den weniger bekannten Sportarten gehört man aber nicht immer zur absoluten Spitze. Spieler, welche durchweg hohe Quoten beim Sportwetten, beispielsweise für Kombinationstipps bevorzugen, sind bei 10Bet in jedem Fall in sehr, sehr guten Händen. Negative Tendenzen hin zu besonderen Favoriten- oder Außenseiterkursen sind bei 10Bet nicht zu erkennen.

Fairerweise sei an dieser Stelle angemerkt, dass die Wetten nicht von 10Bet selbst quotiert werden. Der Bookie bezieht die Kurse von der Firma „Sport Betting Tech“, welche Onlinebuchmacher mit Quoten- und Softwarelösungen beliefert. 10Bet ist aber insbesondere ein Paradies für jeden High Roller. Einsatzmöglichkeiten auf ausgewählte Events bis zu 100.000 britische Pfund lassen schier unerdenkliche Gewinnmöglichkeiten zu. Das normale Limit liegt bei durchschnittlich 50.000 Euro pro Wette und damit weit über vergleichbaren Angeboten der Mitbewerber. Aber auch die andere Seite der Medaille weist Extreme auf. Wetten sind bei 10Bet schon ab zehn Cent möglich.

Wettangebot – Konzentration auf Ballsportarten

Das Hauptaugenmerk bei den Wetten von 10Bet gilt den Ballsportarten. An erster Stelle steht natürlich König Fußball. Der Onlineanbieter stellt eine Auswahl aus über 100 Ligen und Wettbewerben bereit. Deutsche Fußballfans können bis hinab zur Amateuroberliga ihre Tipps platzieren. Den größten Raum nehmen natürlich die englischen Wettbewerbe, angeführt von der Premier League, ein. Andere Topsporten wie Handball, Basketball oder Volleyball folgen dem Fußball sprichwörtlich „auf dem Fuße“. Sehr gut abgedeckt werden auch Tennis, Golf und die amerikanischen Sportarten. Beim Eishockey hingegen hängt 10Bet noch ein bisschen hinterher. Durchaus überzeugend werden Randsportarten wie Tischtennis, Kricket oder Dart offeriert. In der Wettrubrik „Special“ kann auf politische und gesellschaftliche Events gewettet werden, wobei die Angebote hier ein wenig am deutschen Markt vorbeigehen, es sei denn man möchte den zukünftigen amerikanischen Präsidenten wählen. Insgesamt bietet 10Bet Wetten aus 25 Sportarten an, was durchaus ein guter Schnitt ist.

Doch nicht nur in der Breite ist 10Bet eine Alternative für viele Sportwettenfans. Die Tiefe der Angebote hat sogar noch mehr zu bieten und hält einige Überraschungen bereit. Die Offerten auf Asiatische Handicaps und Über/Unter- Wetten sind ungewöhnliches umfangreich. Dies betrifft sowohl Spieltags- als auch Langzeitwetten. Die Fußballbegegnungen der europäischen Topligen sind mindestens mit 50 Spezialwettemärkten belegt. Der Livewetten-Sektor auf der 10Bet Homepage wurde in der letzten Zeit enorm ausgebaut. Mit 6000 Events monatlich, auf welche eine Echtzeitwette platziert werden kann, liegt 10Bet im oberen Drittel der Wettanbieter. Die Auswahl in diesem Segment ist zumindest für Hobby- und Freizeitspieler absolut ausreichend. Insgesamt veröffentlicht 10Bet Wetten für rund 50.000 Events pro Monat.

Wettbonus – 100% Prozent bis zu 100 Euro

Der Bonus für neue Kunden lässt kaum Wünsche offen und ermöglicht Usern ein sorgenfreies Wetten. 10Bet gewährt jeden neuen Kunden einen Bonus von 100% auf die Ersteinzahlung, maximal jedoch 100 Euro. Die Mindesteinzahlung um den Bonus in Anspruch zu nehmen, liegt bei 15 Euro. Wer den maximalen Bonusbetrag von 100 Euro in Anspruch nehmen will, muss also 100 Euro bei 10Bet einzahlen. Der Bonus Code lautet 100ERST. Interessant sind die Bonus – Bedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen besagen, dass sowohl der Bonus als auch die Einzahlung insgesamt 6-mal im Sportwetten–Bereich umgesetzt werden müssen. Die minimale Quote setzt 10Bet dabei nur mit 1.60 an. Mit dieser Vorgabe ist der Bonus der Briten definitiv konkurrenzfähig. Den Hallo – Effekt haben die Briten jedoch im Kleingedruckten untergebracht. Jeder Tipp trägt nämlich nur zu 50 Prozent zum Erreichen der Bonus – Voraussetzungen bei. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass der Bonus nicht fünfmal, sondern faktisch zehnmal umgesetzt werden muss. Diese Tücke hätte sich 10Bet aus unserer Sicht durchaus sparen können.

Letztlich hat aber jeder Spieler ohnehin selbst die Entscheidung in seiner Hand, ob er den Bonus annimmt oder nicht. Der Bonusbetrag wird nicht automatisch verteilt, sondern muss nach der Überweisung vom Kunden selbständig mit dem Bonus – Code „100ERST“ aktiviert werden. Der Bonus gilt nur für deutsche User. Das Willkommensgeschenk ist längst nicht der einzige Bonus von 10Bet. Der Extra-Cash-Bonus bis 60% oder die Cash-Out-Option sind ganz attraktive und interessante Angebote. Auf ausgewählte Topereignisse wie WM-Qualifikationsspiele oder ähnliches offeriert 10Bet zusätzlich regelmäßig Gratiswetten als Bonus. Für die Bereiche Casino und Games stehen bei 10Bet gesonderte Bonifikationen bereit. In Sachen Wettsteuer hat sich der Buchmacher, wie die meisten Mitbewerber, dafür entschieden, nur die gewonnenen Tickets zu belasten. 10Bet zieht bei allen deutschen Kunden die fünfprozentige Wettsteuer bei gewonnen Tipps von der Bruttogewinnsumme ab.

Kundenservice – Live Chat steht immer zur Verfügung

Der Kundensupport von 10Bet beantwortet schnell und zuverlässig alle Fragen zu Sportwetten, technischen Problemen, Marketing, Ein- und Auszahlungen, zum allgemeinen Angebot, zur Anmeldung, den Wettabrechnungen und zum Wettbonus. Die Servicemitarbeiter des Onlinewettbüros sind sieben Tage pro Woche 24 Stunden im Einsatz. Die schnellste Möglichkeit den Support zu kontaktieren, ist der Live-Chat direkt auf der Home – Page. Des Weiteren stehen ein Kontaktformular und mehrere Emailadressen zur Verfügung. Telefon- und Faxkontakt ist ebenso möglich, jedoch mit Kosten für ein Auslandsgespräch verbunden.

Ein- und Auszahlungen – Zahlungsportfolio mit Angeboten für jedermann

10Bet bieten seinen Usern zahlreiche Bezahlmethoden, so dass für jeden Geschmack sicherlich die richtige Varianten dabei ist. Die Transfers unterscheiden sich in Sachen Tempo, Gebühren und Mindesteinzahlungslimits. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle die wichtigsten Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten vorstellen:

Einzahlung:

  • Kreditkarten: 10Bet akzeptiert Visa und MasterCard sowie die dazugehörigen Debitkarten. Die Einzahlung ist gebührenfrei, bei sofortiger Wertstellung auf dem Spielerkonto. Die minimale Buchungssumme liegt bei zehn Euro.
  • Neteller, Skrill by Moneybookers, Webmoney: Für die drei e-Wallets gelten die gleichen Bedingungen wie bei den Kreditkarten.
  • Ukash. Die Prepaideinzahlungen sind gebührenfrei und ab zehn Euro möglich, können jedoch nur von Spielern aus Deutschland, Großbritannien und Irland genutzt werden.
  • Paysafecard: Die Rahmenbedingungen der Einzahlungen entsprechen den anderen Angeboten.
  • EcoCard: Die virtuelle Kreditkarte wird von 10Bet ebenfalls anerkannt, wobei der Mindesteinzahlungsbetrag 25 € betragen muss.
  • Banküberweisung: Die klassische Zahlungsvariante wird in der Regel nach ein oder zwei Banktagen gebucht, wobei hier der gleiche Mindestbetrag wie bei der EcoCard Gültigkeit hat.
  • Schecks: Wer einen Scheck zu 10Bet sendet, muss diesen mindestens über 25 € ausstellen und bis zu einem Monat auf die Gutschrift warten.

Auszahlung:

  • Skrill by Moneybookers, Neteller: Die Gewinnauszahlung erfolgt innerhalb von ein bis zwei Tagen. Der Mindestbetrag liegt bei 25 €, wobei ein Euro Servicegebühren anfallen.
  • Webmoney: Kann zwar einen Tag länger in Anspruch nehmen, ist aber schon ab einem Euro möglich und ohne jegliche Bearbeitungsgebühren.
  • EcoCard: Es gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie bei den beiden erst genannten e-Wallets.
  • Kreditkarten: Auszahlungen sind nur auf Visa Karten ab 50 € bei einer Bearbeitungsgebühr von fünf Euro möglich. Die Buchungszeit dauert zwischen drei und fünf Tagen.
  • Banküberweisungen: Mit der gleichen Zeitdauer muss bei Zahlungen aufs Hausbankkonto kalkuliert werden. Die minimale Summe ist identisch zur Visa Card, kostet aber einen Euro mehr an Gebühr.
  • Scheck: 10Bet stellt die Schecks ab 25 € für eine Servicepauschale von einen Euro aus. Die Laufzeit kann bis zu 30 Tagen betragen.

Prinzipiell versucht 10Bet immer zuerst den Auszahlungsweg zu wählen, über welchen die letzte Überweisung stattgefunden hat. Spieler, welche per Paysafecard oder Ukash eingezahlt haben, müssen sich die Gewinne per Banküberweisung oder Scheck erstatten lassen. Vor jeder Erstauszahlung muss sich der Kunde mit Personalausweis, Kreditkartenabrechnung oder Kontoauszug legitimieren.

Mobile Webseite und App – Nochmals richtig Bonis abgreifen

Das mobile Wetten wird bei 10Bet massiv gefördert. Die Bewertung in diesem Segment fällt absolut positiv aus. Wer sich entschließt seine Sportwetten per Smartphone oder Tablet zu platzieren, kann nochmals kräftig in den Bonus – Topf greifen. Prinzipiell erhält jeder Kunde nach der Abgabe der ersten mobilen Wette eine Gratistipp in Höhe von 10 Euro, egal ob die ersten eigenen Wetten gewonnen oder verloren haben, Cashback mit Verdopplungsgarantie sozusagen. Wer seinen ersten Geldtransfer direkt vom Mobilgerät aus tätigt, kann sich jedoch leider nicht über einen erweiterten Bonus freuen. Die 10Bet App funktioniert technisch als optimierte Homepage und kann von allen Endgeräten angewählt werden. Die Webseite ist für iPhone, Android, Symbian, Windows WP7 und Blackberry optimiert. Es ist kein Download notwendig. 10Bet offeriert mobil sein komplettes Wettportfolio inklusive Kombitipps. Gleichzeitig stehen alle Kontoverwaltungsfunktionen zur Verfügung.

Fazit

Im Schatten der großen britischen Buchmacher wie Bet365 hat sich 10Bet fest am Markt platziert, was User in rund 90 Ländern und 17 Sprachversionen der Webseite eindrucksvoll untermauern. Im Bereich der Quoten und der offerierten Wetten ist 10Bet durchaus konkurrenzfähig. Auch das Live – Center überzeugt. Das Bonusprogramm klingt im ersten Moment sehr gut, kann aber aufgrund der versteckten Umsatzbedingungen im Kleingedruckten schon fast als etwas hinterhältig bezeichnet werden. Lobenswert hingegen ist die sehr schön gestaltete mobile Webseite.

10Bet

Maximaler Bonus

Prozent

Bewertung

Zum Anbieter

10Bet Testbericht – der Buchmacher ernsthaft vorgestellt bewertet mit9.3 / 10

100

Jetzt Ihren 10bet Bonus Code erhaltenBonusCode Anzeigen

Autor dieses Beitrages

Thomas Singer
Ich bin Thomas Singer, freier Journalist bei der Berliner Zeitung und professioneller Sportwetter. Bereits in meinem Studium der Sportwissenschaft an der Humbold-Univerisät in Berlin habe ich meine Passion für das Sportwetten entdeckt und mittlerweile mein System so optimiert, dass ich meine Journalistentätigkeit nebenbei praktizieren kann. Ich freue mich über jeden Follower auf meinem Google+ Profil.