Betfair belohnt seine Kunden mit Gratiswetten im Rahmen der WM

Juni 6, 2018

Die Fußball-WM 2018 in Russland steht vor der Tür. Aus diesem Grund hat der britische Traditionsbuchmacher Betfair ein tolles Angebot für seine Neukunden zusammengestellt. Sollten entweder Thomas Müller oder Robert Lewandowski bei dieser Fußball-Weltmeisterschaft mindestens einen Treffer erzielen, winkt Betfair mit einer Quote von 4,0.

Maximaler Bonus

Prozent

Bewertung

Zum Anbieter

Wie kann man an dieser Betfair Aktion teilnehmen?

Zuerst müssen Sie sich als neuer Kunde bei diesem Unternehmen anmelden, und dabei auch den entsprechenden Aktionscode ZFBOBP angeben. Danach müssen Sie eine erste Einzahlung vornehmen, und können dann eine Wette im Wert von mindestens 5 Euro und höchstens 10 Euro auf diese Aktion setzen. Sollten sowohl Müller als auch Lewandowski kein Tor bei dieser WM erzielen, erhalten Sie Ihren Einsatz zwischen 5 und 10 Euro wieder retour. Sollte zumindest einer der beiden Stürmer ein Tor erzielen, erhalten Sie den Reingewinn Ihrer Wette in Form von Gratiswetten gutgeschrieben. Sobald Ihr Tipp richtig ist, dauert es dabei maximal 24 Stunden, bis Sie die Gratiswetten zur Verfügung haben. Dieser Bonus in Form von Freiwetten ist ab Erhalt für insgesamt 30 Tage lang gültig.

Welche anbieterspezifische Bedingungen sind zu beachten?

Dieses Special von Betfair ist bis zum Beginn der Fußball-WM in Russland 2018 gültig. Sobald die Weltmeisterschaft begonnen hat, ist es leider nicht mehr möglich, an dieser Promotion zu partizipieren. Teilnahmeberechtigt an dieser Aktion sind ausschließlich Neukunden von Betfair. Sollten Sie bereits bei Betfair registriert sein, können Sie diese Aktion leider nicht in Anspruch nehmen.

Autor dieses Beitrages

Thomas Singer
Ich bin Thomas Singer, freier Journalist bei der Berliner Zeitung und professioneller Sportwetter. Bereits in meinem Studium der Sportwissenschaft an der Humbold-Univerisät in Berlin habe ich meine Passion für das Sportwetten entdeckt und mittlerweile mein System so optimiert, dass ich meine Journalistentätigkeit nebenbei praktizieren kann. Ich freue mich über jeden Follower auf meinem Google+ Profil.