Bitcoin Sportwetten – Informationen rund um das Thema Wetten und BTC

Sporwetten mit Bitcoin – das ist ein Thema, das zunehmend für immer mehr Sportwetter aktuell wird. Wer mit der Kryptowährung Bitcoin, kurz BTC, einzahlen und Wetten platzieren möchte, der hat bei einigen handverlesenen Sportwettenanbietern bereits heute die Möglichkeit dazu. Einfach Bitcoins kaufen und vom Wallet aus beim Buchmacher einzahlen. Bitcoin Sportwetten sind aber noch immer eine Seltenheit und keinesfalls selbstverständlich. Was Sie in Bezug auf die in aller Munde befindliche Kryptowährung Bitcoin wissen müssen, bevor Sie mit Bitcoins Einzahlungen für Sportwetten tätigen, erfahren Sie im Folgenden.

Platz

Maximaler Bonus

Prozent

Wettsteuer

Bewertung

Zum Anbieter

Die Kryptowährungen Bitcoin – Erklärung und Defintition

Der Bitcoin ist eine virtuelle Währung, die streng genommen in der Realtät gar nicht existiert. Sie ist ein Produkt, das sich die Online Welt selbst geschaffen hat. Heute ist der Bitcoin und mit ihm sind auch andere Währungsformate aus dem Bereich der Kryptowährung von keiner Finanzstelle abhängig. Auch gegen Finanzkrisen ist der Bitcoin somit resistent. Der Bitcoin befindet sich – so beurteilen es viele Beobachter – noch in den Kinderschuhen. Der Kurs gilt als sehr anfällig und kaum kalkulierbar. Der Bitcoin wird als virtuelle Währung der Internetgemeinde in sogenannten Online-Wallets oder Softwarewallets gespeichert. Von hier aus kann er an die betreffenden Stellen versendet werden. Aus einer imaginären Währung wird somit mehr und mehr ein salonfähiges Zahlungsmittel, das von immer mehr Menschen, die im Internet bezahlen möchten, genutzt wird.

Wo kann man aktuell Bitcoins kaufen?

Wer Bitcoins – oder besser gesagt seinen Anteil am Bitcoin Fundus erwerben möchte, der muss natürlich echtes Geld gegen die virtuelle Währung tauschen. Dies geht auf einigen Portalen, die Kryptowährungen verkaufen und auch wieder zurückkaufen. Wer Bitcoins über die besagten Anbieter kaufen möchte, der sollte auf die jeweiligs geltenden Limits achten. Auch ein günstiger Zeitpunkt in der Kursentwicklung des Bitcoins kann dazu beitragen, dass der Kunde bzw. die Kundin beim Kaufen von Bitcoins beachtliche Summen sparen kann. Für das Kaufen und Verkaufen von Bitcoins berechnen die Anbieter feste Gebühren, die auf den Kunden umgelegt werden.

Sportwetten Bitcoin – Die Funktion und Ablauf im Detail

Der Ablauf des Wettgeschehens mit Bitcoins ist spielend einfach und unterscheidet sich nicht vom Procedere, das üblich ist, wenn die Kunden der Buchmacher mit herkömmlichen, etablierten Realwährungen wetten. Bevor eine Wette möglich ist, müssen die Kunden Bitcoins aus der Wallet in das Mitgliederkonto des Betreibers einzahlen. Anschließend einfach das jeweilige Sportevent auswählen und mit den Bitcoins das präferierte Event bewetten. Die Gewinne werden bei den meisten Anbietern dann ebenfalls in Form von Bitcoins gutgeschrieben.

Kosten bei Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin

Ob und welche Gebühren für Einzahlungen mit Bitcoins anfallen, bestimmt der Anbieter selbst. Da aber keine Kreditinstitute in Rahmen der Bitcoin Transaktionen involviert sind, gelten Gebühren auf Bitcoin Transaktionen als sehr unwahrscheinlich. Was Kundinnen und Kunden, die mit Bitcoins wetten, aber wissen müssen, ist, dass jede Bitcoin Transsaktion mit einer entsprechend am Markt und Kurs ausgerichteten Fee belegt werden sollte. Diese Gebühr für die Transaktion bestimmt, wie schnell eine Transaktion aus dem Wallet zum Sportwettenanbieter tatsächlich abgewickelt und bearbeitet wird. Die Gebühren schwanken stark und orientieren sich an der Aktivität des Netwerkes. Wer keine Gebühr für die Transaktion anlegt, der riskiert, dass eine Bitcoin Transaktion „steckenbleibt“ und erst nach Tagen bis Wochen abgeschlossen wird.

Die Bearbeitungsdauer von Zahlungen

Die Bearbeitungsdauer ist im Rahmen der Bitcoins sehr eng mit dem Thema Gebühren verbunden. Wie bereits erwähnt wurde, ist die Transaktionsgebühr, die sogenannte Fee, dafür verantwortlich, wie schnell bzw. prioritär eine Transaktion abgewickelt und verbucht wird. Jede Transaktionen benötigt nämlich eine gewisse Anzahl an Bestätigungen aus dem Bitcoin Netzwerk, bis sie als verifiziert gilt. Die Bearbeitungsdauer einer Bitcoin Transaktion kann somit nicht pauschal benannt werden. Unter üblichen Umständen, in denen das Netzwerk eine durchschnittliche Aktivität aufweist und die Free marktüblich angepasst ist, beträgt die durchschnittliche Transaktionsdauer in etwa eine Stunde.

Extra Wettbonus bei Einzahlungen mit Bitcoins

Zusätzliche Wettboni auf ausgewählte Einzahlungsverfahren sind keine Neuheit: So bieten einige Anbieter beispielsweise besondere Einzahlungsboni auf Wallet-Einzahlungen oder Kreditkarteneinzahlungen, die sich prozentual an der Höhe der getätigten Einzahlung orientieren. Ein Bitcoin-Einzahlungsbonus ist bei den entsprechenden Anbietern, die Bitcoins als Einzahlungsmöglichkeit anbieten, aber bislang nicht bekannt und üblich.

Wettanbieter Bitcoin – Die Zahlungsoption bei den Buchmachern

Wer auf der Suche nach einem Wettanbieter ist, der auch Bitcoins als Einzahlung akzeptiert, der wird schnell feststellen, dass das Finden eines derartigen Angebotes gar nicht so einfach ist: Bislang gibt es nur vereinzelt Anbieter in der Branche, die auch Bitcoin Einzahlungen akzeptierten und die Gewinne andererseits auch in Form von Bitcoins auszahlen. Da die Entwicklung der Kryptowährungen und auch die zukünftige Bedeutung der Kryptowährungen noch fragwürdig sind, scheuen viele etablierte Betreiber von Sportwettenangeboten bislang noch zurück, wenn es darum geht, auch Bitcoins als Einzahlungsmodalität anzubieten. Diejenigen Buchmacher, die Bitcoins bereits offerieren, ermöglichen ihren Kunden gewissermaßen ein anonymes Spielen und Wetten im Sportwetten- und Casinobereich. Da die Lizenzstellen dem anonymen Spielen gerne einen Riegel vorschieben möchten, sind einige Buchmacher, die Bitcoins anbieten, nicht durch die bekannten renommierten Lizenzen lizensiert.

Alle Vor- und Nachteile von Bitcoins für Wetten

Bitcoins als Zahlungsmittel haben vor und Nachteile. Ein großer Vorteil ist sicherlich derjenige, dass Kunden, die Bitcoins nutzen, von keiner Finanzstelle abhängig sind. Wer mag kann sogar anonym Wetten platzieren und die Gewinne aus den Sportwetten anonym zur Auszahlung bringen: Bislang werden Bitcoin Transaktionen nicht überwacht.

Dank Kryptowährung vollkommen anonym wetten

Woran liegt es, dass man im Bereich der Bitcoins anonym bleiben kann? Dies ist schnell erkärt: Wer ein Wallet erstellen möchte, der muss lediglich ein Softwarewallet oder ein Online Wallet eröffnen, für das nicht mehr als eine Mail Adresse notwendig ist. Bitcoins beruhen auf gegenseitigem Vertrauen und werden innerhalb der Bitcoin Community bestätigt und somit verifiziert. Buchmacher, die den Bitcoin unterstützten, haben sich dem Prinzip verschrieben und akzeptieren die Bedingungen und das Zahlungsprocedere der Kryptowährung.

Abschließendes Fazit zu Sportwetten und BTC

Bitcoins eröffnen viele neue Möglichkeiten, bergen aber auch potentielle Gefahren: Dass Geld beispielsweise anonym den Besitzer wechseln kann, kann von kriminellen als Basis für unrechtmäßige Machenschaften ausgenutzt werden. Auch der unbeständige Kurse kann dem Kunden zum Nachteil gereichen: Klar, wenn der Kurs steigt, fährt der Kunde automatisch Gewinne ein. Fallende Kurse bedeuten aber zugleich auch Verluste. Verluste können rechnerisch sogar selbst dann entstehen, wenn Sportwetten zuvor gewonnen worden sind.