Cash Out Wetten – Funktionsweise und Erklärung auch bei Live- und Kombiwetten

Cash Out Wetten oder auch Cash Out Sportwetten sorgen aktuell in der Welt der Buchmacher für großes Aufsehen. Dies liegt unter anderem daran, dass den Spielern hier eine zusätzliche Möglichkeit geboten wird, um die Gewinne vorzeitig sichern und einfahren zu können. Wer sich demnach etwas mit dem Thema befasst, der kann schnell verstehen, wie genau dieses Angebot sinnvoll genutzt werden kann, um die eigenen Aussichten auf die Gewinne noch etwas in die Höhe zu treiben.

Maximaler Bonus

Prozent

Mindestquote

Deutsche Benutzer

Cashout
Wettsteuer

Bewertung

Zum Anbieter

150€
100%
1.50
Vom Bruttogewinn

9.8

100€
100%
1.50
Vom Bruttogewinn

9.5

100€
100%
1.80
Vom Bruttogewinn

9.3

150€
100%
1.50
Keine Wettsteuer auf Kombiwetten

9.3

100€
100%
1.60
Vom Bruttogewinn

9.3

100€
100%
1.50
Keine Wettsteuer

9.2

100€
100%
1.60
Keine Wettsteuer

9.0

150€
100%
1.75
Vom Bruttogewinn

8.9

100€
100%
1.60
Vom Wetteinsatz

8.9

100€
100%
1.70
Vom Bruttogewinn

8.9

100€
100%
1.90
Vom Wetteinsatz

8.8

110€
100%
2.00
Keine Wettsteuer

8.7

125€
125%
2.00
Vom Bruttogewinn

8.6

100€
50%
1.60
Keine Wettsteuer

7.9

Was sind Cash Out Wetten?

Bei einer Cash Out Wette handelt es sich um eine normale Wette mit der zusätzlichen Option, sich die Gewinne schon vorzeitig auf das eigene Konto überweisen zu lassen, selbst wenn die Wette noch nicht gewonnen wurde. Es beginnt alles damit, dass der Kunde eine ganz normale Wette über einen Buchmacher platziert, von der er selbst überzeugt ist. So mancher Buchmacher bietet nun die Chance, nicht erst warten zu müssen, bis das entsprechende Spiel vollständig beendet ist. Stattdessen errechnet der Wettanbieter die ganze Zeit über die Wahrscheinlichkeit, dass die Wette gewonnen wird. Je wahrscheinlicher dies wird, desto größer ist der Gewinn, den der Kunde durch den Cash Out einfahren kann. Es beginnt bereits mit einem Betrag, der noch niedriger ist, als der eigentliche Einsatz. Demnach ist es zu diesem Zeitpunkt unwahrscheinlich, dass die Wette gewonnen wird. Scheint sich das Spiel dann in die richtige Richtung zu entwickeln, so steigt der Preis, den der Kunde erhalten kann. Der Gewinn nähert sich demnach also dem möglichen maximalen Gewinn immer weiter an.

Cash Out Sportwetten an einem Beispiel erklärt

An einem Beispiel lässt sich gut erklären, wie eine Cash Out Wette in der Praxis gespielt werden kann. Ein Spieler entscheidet sich also dafür, auf den Sieg des VfB Stuttgarts zu wetten, worauf der Buchmacher eine fiktive Quote von 3,0 anbietet. Als Einsatz wählt er einen Betrag von 10 Euro, der maximal Gewinn würde als bei außer Acht lassen der Wettsteuerfa genau 30 Euro betragen. Nun beginnt das Spiel, und nach einiger Zeit geht der VfB Stuttgart tatsächlich mit einem Tor in Führung. Der Spieler sieht nun, dass er die Wette für 15 Euro auszahlen lassen könnte, der Gewinn würde dann fünf Euro betragen. Er entscheidet sich aber dagegen, da er der Meinung ist, der Betrag würde noch weiter anwachsen. In der Folge gelingt dem Team sogar noch ein zweites Tor, der Sieg im Spiel wird also immer wahrscheinlicher. Demnach steigt auch der Betrag beim Cash Out auf beispielsweise schon 20 Euro an. Sollte der Kunde nun beim Beobachten des Spiels merken, dass der Gegner immer stärker wird, so kann er sich die 20 Euro sichern, um einen totalen Verlust des Geldes zu verhindern. Nimmt er das Angebot an, erzielt er so einen Gewinn von genau zehn Euro.

Cash Out Option bei Livewetten möglich?

Die Cash Out Option kann gerade bei Livewetten sehr sinnvoll eingesetzt werden. Dies liegt daran, dass der Kunde beim Beobachten des Spiels sehr gut erkennen kann, ob der Gewinn der eigenen Wette denn nun wahrscheinlich ist oder nicht. Sollte sich also bei einer Livewette zeigen, dass nicht alles ganz so läuft wie geplant, kann dank der Funktion ganz spontan auf die weitere Entwicklung reagiert werden. Alles in allem ist dies also ein sehr gelungener Weg, um die eigenen Ziele in dieser Form erreichen zu können. Bei Livewetten ist es demnach also sehr gut möglich, diese Chance für sich in Betracht zu ziehen.

Cash Out Option bei Kombiwetten möglich?

Einige Buchmacher haben sich in der Vergangenheit dazu entschlossen, ihren Kunden die Cash Out Option auch bei Kombiwetten anzubieten. Eine wichtige Voraussetzung ist hierbei häufig die Tatsache, dass bereits manche Tipps der Wette richtig waren. Stehen nun zum Beispiel noch ein oder zwei Spiele aus, so kann der Kunde den etwas kleineren angebotenen Gewinn direkt einfahren. Es lohnt sich also auch hier, auf diese Option zu setzen. Manche Buchmacher, wie zum Beispiel tipico, bieten das Cash Out aber nur unter der Voraussetzung an, dass die noch ausstehenden Partien noch nicht angepfiffen wurden. Wer sich daher für den Cash Out interessiert, sollte diese Option unbedingt schon vor dem Anstoß der übrigen Spiele ziehen, da es sonst nicht mehr möglich sein kann.

Cash Out Option bei Einzelwetten sinnvoll?

Bei Einzelwetten kann die Cash Out Option durchaus sinnvoll sein. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn sich aus der Beobachtung des aktuellen Spiels ganz klar ergibt, dass die eigene Wette langsam unwahrscheinlich zu werden scheint. Nicht immer ist es überhaupt möglich, diese Chance zu ergreifen, aber es lohnt sich, die Einzelwetten gemeinsam mit der Cash Out Option zu nutzen. Es gilt also auch hier in jedem Fall abzuwägen, ob der Gewinn nun eingefahren werden soll, oder ob es das zusätzliche Risiko wert ist.

Fazit zu der Cash Out Option

Alles in allem stellen die Cash Out Wetten eine sehr gute Möglichkeit dar, um die Wette vorzeitig zu beenden, wenn der Nervenkitzel zu hoch werden sollte. Es ist also notwendig, stets zu überlegen, wie sich das Spiel in der Folge entwickeln wird. Alles in allem möchte natürlich auch der Buchmacher mit der Option zusätzliche Gewinne schaffen, was auch den Kunden klar sein sollte.