Durch bet-at-home vom Shaolin Kloster zum Fußball-Tempel

Januar 26, 2017

In gewohnt unterhaltsamer Art und Weise zeigt der Online-Wettanbieter bet-at-home.com in seinem neuen TV-Spot, was passiert, wenn sich ein Fußballer die mystischen Kräfte der Shaolin-Mönche zu Nutze macht. Im Fokus der harten Trainingsmethoden steht der Kopf. Zurück am Fußballfeld gelingt dem mittlerweile kahlrasierten Kicker Übermenschliches: Im entscheidenden Strafstoß katapultiert der Kung-Fu-Held mit einem mächtigen Kopfstoß den Ball ins Tor! Das Unternehmen setzte somit seinen Claim „Das Leben ist ein Spiel“ erneut gekonnt in Szene.

Maximaler Bonus

Prozent

Bewertung

Zum Anbieter

Die Verwandlung zum Fußball-Gott mit der Kunst des Kung Fu

In der neuen TV-Werbung bedient sich bet-at-home.com der Kunst des Kung Fu. Ausgangspunkt für den Dreh stellt der Shaolin-Tempel in Bangkok, Thailand dar. Die Geschichte: Ein westlich aussehender Mann klopft an die Pforten eines entlegenen Klosters, um sich die magischen Fähigkeiten der Mönche anzueignen. Nach monatelangen eisernen Trainingsmethoden, die vor allem auf den Kopf abzielen, kehrt der Shaolin-Schüler in seine Welt des Fußballs zurück. Der Spieler ergreift die Chance und setzt seine überdimensional entwickelten Kräfte gekonnt ein und landet einen Volltreffer!

Die aussergewohliche Werbung von bet-at-home

Michael Gierke, Marketing Director bei bet-at-home.com, bringt die Kernbotschaft der neuen Werbung auf den Punkt: „Erfolg ist keine reine Glückssache, sondern muss in der Regel hart erarbeitet werden. Das gilt nicht nur für den Sport, sondern auch für Sportwetten. Der wahre Player vertraut nicht einzig auf sein Bauchgefühl, sondern setzt beim Wetten auch seinen Kopf ein“. Passend dazu auch das Motto der Print-Kampagne: „Wetten mit Köpfchen“. Zu sehen ist der TV-Spot ab heute in Österreich und Deutschland auf allen Privatsendern, im ORF sowie natürlich auch auf YouTube.

100

Jetzt Ihren bet at home Bonus Code erhaltenBonusCode Anzeigen

Autor dieses Beitrages

Thomas Singer
Ich bin Thomas Singer, freier Journalist bei der Berliner Zeitung und professioneller Sportwetter. Bereits in meinem Studium der Sportwissenschaft an der Humbold-Univerisät in Berlin habe ich meine Passion für das Sportwetten entdeckt und mittlerweile mein System so optimiert, dass ich meine Journalistentätigkeit nebenbei praktizieren kann. Ich freue mich über jeden Follower auf meinem Google+ Profil.