HappyBet Erfahrungsbericht – seriöser Wettanbieter im Test

Das Unternehmen HappyBet gibt es schon vergleichsweise lange im Internet, was einen Test aber nicht überflüssig macht. Immer wieder gibt es dabei Kunden, die sich nicht sicher sind, ob sie sich auf dieser Webseite anmelden sollen. Der folgende Erfahrungs- und Testbericht soll diesen unentschlossenen Interessenten dabei helfen, sich für oder auch gegen HappyBet zu entscheiden, indem die wichtigsten Fakten zusammengetragen wurden.

Wettquoten

9.2

Wettangebot

9.2

Wettbonus

9.0

Kundenservice

7.5

Zahlungsmittel

9.0

Mobile

9.5

Positives

  • Quotenschlüssel bis 92 Prozent
  • übersichtliche mobile Website
  • sehr schnelle Ladezeiten
  • schneller Livescore-Service
  • schnelle Navigation

Negatives

  • max. Einzahlungen von 2500€ pro Überweisung
  • kein großes Angebot an Livewetten

Bonus

  • Jetzt bis zu 150 Euro Echtgeld-Bonus auf Deine ersten 3 Einzahlungen

BEWERTUNG
8.9

HappyBet Testbericht

Bereits seit dem Jahr 2008 gehört HappyBet zu der Sportwettenszene im Internet. Angeboten wird dieses Unternehmen dabei von der Firma „Meridian Gaming Limited“, die nicht nur eine Lizenzierung aus Malta besitzt, sondern dort auch ihren Hauptsitz hat. Dieser Umstand spricht für die Seriosität von dem Anbieter und in der Tat gab es bis jetzt keine Beanstandungen bei der Vertrauenswürdigkeit von HappyBet. Ein weiterer bedeutender Punkt bei der Firmenstruktur ist, dass dieses Unternehmen zu dem deutschen Anbieter „Mybet Holding“ gehört und somit vor allem in Deutschland, der Schweiz und Österreich vertreten ist. Die Offerten von HappyBet richten sich dabei vorzugsweise an Freizeitspieler, die nicht selten nur mit recht kleinen Beträgen ab 0,10 Euro wetten möchten. Um hier auf dieser Seite wetten zu können, müssen sich die Kunden jedoch mit einigen Schwachstellen auseinandersetzen. Als etwas störend kann hierbei der Aufbau der Webseite benannt werden. Dieser wurde nach dem erstmaligen Release von HappyBet nochmals in einem Relaunch verändert, was zu vielen Verwirrungen bei den Spielern geführt hat. Aber auch Neukunden oder Bestandskunden von anderen Wettanbietern müssen sich erst einmal umständlich zurechtfinden. Allgemein können die Spieler aber auch von einer hochwertigen Software ausgehen, die geringe Ladezeiten und eine hohe Zuverlässigkeit garantiert.

HappyBet im Details

Mit welchen Wettquoten können die Kunden bei HappyBet rechnen?

Der Quotenschlüssel, der bei einem Wettanbieter, wie HappyBet zur Verfügung steht, ist für viele der Kunden ein wichtiger Indikator, um die Qualität von diesem Anbieter einschätzen zu können. Die durchschnittlichen HappyBet Wettquoten bewegen sich dabei im Bereich von 93 bis derweilen auch mal 95 Prozent. Hierbei handelt es sich entsprechend nicht um die höchsten Wettquoten auf dem Markt, diese können sich aber durchaus sehen lassen und mit anderen Wettanbietern konkurrieren. Bedeutend bei dem Quotenschlüssel ist zu wissen, dass es bei HappyBet eine klar erkennbare Fokussierung auf die favorisierten Wetten gibt. Besonders hierbei vertreten sind Fußballwetten. Sportwetten die hingegen auf unentschieden oder auf Außenseiter abgeschlossen werden, erhalten keinen so hohen Quotenschlüssel. Dennoch kann HappyBet eine Bemühung auf kleine Ligen und Wettmärkte nicht abgesprochen werden, sodass auch hier manchmal gute Quoten zu finden sind.

Wie umfangreich und gut fällt das Wettangebot von HappyBet aus?

Der Sportwettenanbieter HappyBet kann sich zwar noch nicht mit dem Wettangebot der großen Firmen messen, dennoch erhalten die Kunden hier eine solide Auswahl an Sportwetten, die immer wieder erweitert wird. Wie bei den meisten Unternehmen steht bei HappyBet auch das Angebot der Fußballwetten im Vordergrund. In diesem Bereich ist es den meisten Kunden möglich, auf eine große Auswahl an Ligen zu wetten oder auch die meisten Varianten der Odds zu nutzen. Zu den über 20 Sportarten, auf die bei HappyBet gewettet werden können, gehören neben Fußball zusätzlich noch:

  • Bandy
  • Snooker
  • Tennis
  • American Football
  • Euro Basketball
  • Dart
  • Eishockey
  • Motorsport
  • Radsport
  • Badminton

Neben der Auswahl dieser Wetten sollte noch aufgeführt werden, dass vor allem im Bereich der Favoritenangebote die Kunden auf Ihre Kosten kommen sollen. Abseits dieser Bereiche gibt es aber auch eine durchaus gute Tiefe der Wettmärkte. Bei dem Beispiel Fußball können grundsätzlich nie weniger als 30 Sonderwetten erwartet werden, um den Spieler mehr Abwechslung zu bieten. Ebenfalls gehört noch zu den Angeboten von HappyBet, dass die Offerten der Live Wetten eher gering ausfallen. Es gibt hier zwar immer wieder gute Events, doch die Offerten liegen meist weit hinter den Angeboten der Konkurrenz zurück. Pro Tag ist es dabei oft nur möglich, auf eine Handvoll ausgewählter Spiele in Echtzeit wetten zu können. Zudem wird hierbei kein Live Stream, sondern nur ein Ticker angeboten.

Wie fällt der Wettbonus bei HappyBet aus?

Die Auswahl der Promotionen ist auf der Seite zwar nicht besonders umfangreich, dafür können die Kunden aber mit guten und vor allem fairen Offerten rechnen. Als Neukunde ist es beispielsweise möglich, sich einen dreiteiligen Einzahlungsbonus zu sichern. Wer dieses Angebot dabei voll in Anspruch nimmt, kann einen maximalen Bonus von 150 Euro erhalten. Darüber hinaus bekommen die Bestandskunden auf jede 10. Wette (maximal fünfmal möglich), die sie mit einer Mindestquote von 3.0 abschließen, eine Promotion von 25 Prozent bis zu 5 Euro als Freiwette. Durch regelmäßiges Wetten kann somit immer mehr Geld erhalten werden. Bei dem Umsatz dieser beiden Boni gilt, dass eine Mindestquote von 2.00 eingehalten werden muss, um die jeweiligen Bonusbeträge 6-fach durchzuspielen. Für diesen Vorgang haben die Spieler dabei 30 Tage lang Zeit. Ansonsten gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, wie das der Anbieter für die Kunden jederzeit die Boni sperren darf oder auch das nur Kunden ab 18 Jahren von dieser Promotion profitieren dürfen.

Die wichtigsten Pluspunkte auf der Seite von HappyBet:

  • Die Lizenzierung aus Malta steht für Seriosität
  • Der gute Quotenschlüssel für die Wetten
  • Der faire HappyBet Bonus für alle Neukunden
  • Der umfangreiche Kundensupport bei allen Fragen
  • Die zahlreichen und sicheren Zahlungsmethoden

Die schwerwiegendsten Kritikpunkte an dem Angebot und der Seite von HappyBet:

  • Der Aufbau der Seite ist unübersichtlich
  • Die Auswahl der Wetten ist noch beschränkt

Auf welche Weise kann der Kundendienst bei HappyBet bewertet werden?

Im Bereich des Supports können die User von HappyBet weitestgehend nur mit Vorteilen rechnen. Hierzu zählen zuerst einmal die freundlichen und fachkundigen Mitarbeiter, die sich schnell mit jedem Anliegen beschäftigen. Zu erreichen sind diese dabei nicht nur per Telefon oder E-Mail, sondern auch über einen Live-Chat direkt auf der Seite. Bedeutend bei den unterschiedlichen Kontaktmöglichkeiten zu wissen ist, dass die Telefonhotline ihren Sitz in Malta hat und trotzdem für deutsche Kunden kostenfrei ist. Bei dem Live-Chat wird den Kunden natürlich so schnell wie möglich geholfen, wobei die Beratung komplett auf Deutsch durchgeführt werden kann. Bei dem Schreiben einer E-Mail kann es hingegen bis zu 24 Stunden dauern, bis die Kunden eine Antwort erhalten. Aber auch in diesem Fall wird das Anliegen möglichst genau und vor allem auf Deutsch geklärt. Abschließend kann noch ein Hilfe-Menü aufgerufen werden, in dem bereits die häufigsten Fragen geklärt wurden. Dieses Menü fällt aktuell aber noch etwas dünn aus, sodass dieses entsprechend noch in Zukunft vergrößert werden sollte.

Wie fallen die Zahlungsmöglichkeiten im Test von HappyBet aus?

Das Sortiment der Arten für die Ein- und Auszahlung auf der Seite fallen vielfältig aus. Als Beispiel können neben den normalen HappyBet Zahlungsmöglichkeiten wie eine Überweisung per Bank oder auch die Kreditkartenzahlung, zahlreiche E-Wallets wie PayPal, Skrill by Moneybookers, Neteller und ClickandBuy. Vor allem die Verfügbarkeit von PayPal ist bei vielen Konkurrenten nicht selbstverständlich. Ebenso können auch verschiedene Prepaidkarten verwendet werden, wie Ukash und die Paysafecard. Diese Varianten ermöglichen eine bessere Kostenübersicht bei den Kunden. Bei den Auszahlungen können natürlich nicht alle benannten Varianten genutzt werden, dafür können die Spieler immer noch mit einer guten Auswahl der ganzen Zahlungsmethoden rechnen. Bei den Ein- und Auszahlungen bei HappyBet zusätzlich noch zu benennen, sind die jeweiligen Wartezeiten für den Geldtransfer. In diesem Fall müssen die Kunden bei den meisten Einzahlungsarten nicht länger als ein paar Minuten warten, die einzige Ausnahme stellt hierbei die Überweisung dar, die zwischen 3 und 5 Tage dauern kann. Bei der Auszahlung dürfen die Kunden in den meisten Fällen mit einer Wartezeit von 1 bis 2 Werktagen rechnen. Einige Auszahlungen wie bei PayPal oder Skrill werden aber auch sofort abgeschlossen. Wieder dauert die Überweisung mit 3 bis 5 Werktagen am längsten. Abschließend sollte noch benannt werden, dass sich die Kunden pro Woche Gewinne im Wert von bis zu 50.000 Euro auszahlen lassen können.

Welche Charakteristika können die Kunden von dem mobilen Angebot von HappyBet erwarten?

Der Sportwettenanbieter bietet keine Applikation, die beispielsweise über die Appstores heruntergeladen werden kann. Für die Nutzer ist es hingegen lediglich nötig, die mobile Webseite über den Browser von ihrem Handy oder Smartphone zu starten. Dieser Umstand hat zum einen den Vorteil, dass die Web-App auf jeder Art von Handy geöffnet werden kann. Zum anderen muss kein Speicherplatz auf dem Endgerät für die HappyBet App reserviert werden. Zusätzlich kann noch aufgeführt werden, dass es keinen Unterschied zwischen der mobilen Webseite und der Desktopversion gibt. Wer sich entsprechend an den Seitenaufbau von HappyBet gewöhnt hat, wird auch auf dem Handy eine leichte Navigation erwarten können. Es gibt aber auch einige Nachteile, die bei der mobilen Version nicht vernachlässigt werden dürfen. Besonders zu erwähnen hierbei ist, dass über die Web-App nicht alle Sonderwetten angeboten werden, die auch am Computer zur Verfügung stehen. Ebenfalls ist nicht zu vernachlässigen, dass die Ladezeit der Webseiten, je nach Geschwindigkeit der Internetverbindung, bis zu 30 Sekunden dauern kann.

Das Fazit zu dem Wettangebot von HappyBet

Der Test von dem Sportwettenanbieter HappyBet hat aufgezeigt, dass die Webseite einige Vorteile bietet. Vor allem Freizeitspieler, die die Sportwetten aus Spaß nutzen und mit keinen großen Gewinnen rechnen, werden hier schnell das Richtige für sich finden können. Profispieler und Highroller, die es hingegen nur auf große Gewinne abgesehen haben, werden hier nur bedingt glücklich werden. Trotz der Punkte, die bei HappyBet schon richtig gemacht wurden, gibt es aber auch noch einige Bereiche, die auf jeden Fall in Zukunft nachgebessert werden sollten, um mit den großen Anbietern mithalten zu können. Seit der Eröffnung im Jahre 2008 hat sich dabei schon vieles bei dem Sportwetten getan, sodass es durchaus wahrscheinlich ist, dass immer wieder Verbesserungen durchgeführt werden. Nach dem Test kann die Webseite von HappyBet durchaus an alle Kunden weiterempfohlen werden, die sich an den Kritikpunkten nicht stören.

HappyBet

Maximaler Bonus

Prozent

Bewertung

Zum Anbieter

HappyBet Testbericht – Fakten zum Wettanbieter bewertet mit8.9 / 10

150

Jetzt Ihren happybet Bonus Code erhaltenBonusCode Anzeigen

Autor dieses Beitrages

Thomas Singer
Ich bin Thomas Singer, freier Journalist bei der Berliner Zeitung und professioneller Sportwetter. Bereits in meinem Studium der Sportwissenschaft an der Humbold-Univerisät in Berlin habe ich meine Passion für das Sportwetten entdeckt und mittlerweile mein System so optimiert, dass ich meine Journalistentätigkeit nebenbei praktizieren kann. Ich freue mich über jeden Follower auf meinem Google+ Profil.