Kein langes Warten bei Sportingbet auf die Auszahlung der Gewinne

Januar 30, 2014

Sportingbet zeichnet sich unter anderem auch durch eine schnelle Auszahlung der Wettgewinne aus. Je nach gewählter Zahlungsart kann die Auszahlung zwischen 5 und 7 Werktagen dauern. Sollte das Geld nach 7 tagen dennoch nicht auf dem Konto sein empfiehlt sich eine Rückfrage per E-Mail beim Kundenservice. Wie bei den Einzahlungen stehen auch für Auszahlungen verschiedene Varianten zur Verfügung. Dabei entstehen für den Kunden generell keine Kosten. Um eine Auszahlung zu beantragen genügt ein Klick auf den Button „Auszahlung“ in der Rubrik „Mein Konto“.

Auszahlung per Kreditkarte

Wer eine Auszahlung per Kreditkarte wünscht, muss eine relativ lange Wartezeit von 4 bis 6 Werktagen in Kauf nehmen. Wie bei den meisten Wettanbietern üblich sind Auszahlungen ausschließlich auf eine Visa Karte möglich. Positiv anzumerken ist, dass bei Sportingbet keine Gebühren für eine Auszahlung per Kreditkarte erhoben werden.

Per Banküberweisung

Für Auszahlungen per Banküberweisung gilt ein Mindestbetrag von 10 Euro. Das Geld ist in der Regel spätestens nach 6 Monaten auf dem angegebenen Girokonto.

Auszahlungen mit Online-Zahlungsdiensten

Wer besonders schnell über den ausgezahlten Betrag verfügen möchte, sollte nach Möglichkeit eines der angebotenen E-Wallets nutzen. Angeboten werden Auszahlungen per PayPal, Moneybookers bzw. Skrill, Neteller oder Click2Pay. In den meisten Fällen wird das Geld spätestens nach 48 Stunden beim gewählten Zahlungsdienst gutgeschrieben. Die Auszahlung erfolgt in jedem Fall gebührenfrei und ist beispielsweise über Moneybookers bereits ab einem Betrag von 5 Euro möglich.

Was es bei Auszahlungen noch zu beachten gibt

Um Verzögerungen oder eine Stornierung der Auszahlung zu vermeiden sollten Kunden auf einige Dinge achten. Für eine Auszahlung per Banküberweisung muss ein Konto gewählt werden, dessen Kontoinhaber auf denselben Namen lautet wie der Inhaber des Wettkontos. Zudem können Auszahlungen nur in dasselbe Land durchgeführt werden. Dazu gilt bei Kreditkarten, dass die Auszahlung auf die Karte erfolgt, von der auch die Einzahlung vorgenommen wurde. Eine Ausnahme gilt bei Einzahlungen über eine Mastercard. Da hier die Auszahlung nicht möglich ist, kann auch eine andere Zahlungsvariante gewählt werden. Eventuell müssen hierfür noch zusätzliche Nachweise erbracht werden. Letzteres gilt generell, wenn die Auszahlung eine andere Zahlungsart gewählt wird.

Autor dieses Beitrages

Thomas Singer
Ich bin Thomas Singer, freier Journalist bei der Berliner Zeitung und professioneller Sportwetter. Bereits in meinem Studium der Sportwissenschaft an der Humbold-Univerisät in Berlin habe ich meine Passion für das Sportwetten entdeckt und mittlerweile mein System so optimiert, dass ich meine Journalistentätigkeit nebenbei praktizieren kann. Ich freue mich über jeden Follower auf meinem Google+ Profil.