NEO.bet PayPal Ein- und Auszahlungen – Verfügbarkeit der Zahlungsmethode

Die Qualität von Anbietern wie NEO.bet entscheidet sich unter anderem über die Vielfalt der Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Neben den populären Kreditkarten bestehen speziell jüngere Klientel auf den eWallet-Dienst PayPal. Aus gutem Grund: Die virtuelle Brieftasche überträgt die Gelder nicht nur in Sekundenschnelle. Sie verfügt außerdem über einen externen Käuferschutz, an den sich Benutzer wenden können, wenn sie sich doch einmal betrogen fühlen. Ein Umstand, der bei NEO.bet allein ob der vorbildlichen Sicherheitsvorkehrungen entfällt – so lang sich Wettenthusiasten mit den Umsatzbedingungen vertraut gemacht haben.

Auch außerhalb von PayPal entscheiden die Konditionen darüber, wie sinnvoll Einzahlungen mit den gängigen Optionen sind. Schließlich veranschlagt so mancher Anbieter neben der obligatorischen Wettsteuer eine Gebühr, die mitunter bereits bei der ersten Transaktion fällig wird. Für Neukunden mit einem geringen Erfahrungsschatz ist es umso wichtiger, vor der Anmeldung um die Vor- und Nachteile der Überweisungsoptionen bei NEO.bet zu wissen.

Maximaler Bonus

Prozent

Bewertung

Zum Anbieter

Wird PayPal als Einzahlungsoption angeboten?

Stand jetzt zählt NEO.bet im deutschsprachigen Raum zweifelsohne zu den unbekannteren Anbietern. Vielleicht ist es dem Produkt der Greenvest Betting Ltd. aus eben diesem Grund noch nicht gelungen, eine offizielle Zusammenarbeit mit PayPal in die Wege zu leiten. Kunden, die ihre Bankroll unbedingt mit dem beliebten eWallet kapitalisieren möchten, müssen derzeit noch auf Alternativen zurückgreifen. Keine Sorge jedoch: Es mangelt dennoch weder an Sicherheit und Seriosität noch Transparenz und fairen Wettquoten. NEO.bet ist offiziell unter dem Banner der Malta Gaming Authority reguliert und befolgt einen äußerst strengen Auflagenkatalog. Dass es momentan unmöglich ist, vom externen PayPal-Käuferschutz zu profitieren, ist kein Hinweis darauf, dass Kunden betrogen und abgegebene Tippscheine zum Nachteil der Nutzer manipuliert werden.

Alternative Zahlungsoptionen und was ist zu beachten?

Die Anzahl an Alternativen hält sich in Grenzen. Insgesamt stehen lediglich acht verschiedene Transaktionsmethoden zur Auswahl. Eine davon ist Neocoin, eine hauseigene Währung, die das Testen der Plattform ohne Echtgeld ermöglicht, sich dementsprechend aber auch nur übergangsweise empfiehlt. Davon abgesehen stehen die designierten „Klassiker“ zur Verfügung: MasterCard, VISA, Sofortüberweisung und die traditionelle Überweisung. Mit Ausnahme der letztgenannten Methode kann das Benutzerkonto also nach nur wenigen Sekunden mit einem gewünschten Betrag gefüllt werden. Als die möglicherweise besten Alternativen gelten Skrill und Neteller, die gleichermaßen Einzug in die Auswahl erhalten haben. Die beiden eWallets funktionieren nahezu identisch, stützen sich ebenfalls auf hohe Sicherheit und werden speziell in der Wettbranche gern genutzt, um das Wettkonto auf Vordermann zu bringen. Wie bei PayPal findet die Gutschrift sofort statt, so dass Kunden sogleich den Bonus nutzen und ihre ersten Wetten abschließen können.

Gibt es bei der Wahl einer bestimmten Zahlungsoption noch Zusatzboni?

NEO.bet unterscheidet hinsichtlich der Boni und Promotionen nicht zwischen den erlaubten Einzahlungsmethoden. Es spielt also keine Rolle, ob eine Transaktion über VISA oder PaysafeCard erfolgt. Grundsätzlich werden keine zusätzlichen Geldgeschenke gewährt. Ob sich das in Zukunft ändert, finden interessierte Tipper heraus, wenn sie sowohl AGB als auch Aktionen im Blick behalten. Bis dahin lohnt es sich, den zweigeteilten NEO.bet Deposit Bonus in Augenschein zu nehmen. Beim Starterbonus können Einzahlungen bis zu 50 Euro um 200 Prozent maximiert werden. Der sogenannte Profibonus derweil gewährt 100 Prozent bis zu maximal 150 Euro. Gute Durchschnittswerte, die Neukunden dabei helfen, Portfolio und Quoten auf Kosten des Hauses kennenzulernen.

Wie hoch sind die Einzahlungslimits bzw. gibt es überhaupt welche und fallen irgendwelche Gebühren an bei gewissen Einzahlungsmitteln?

Einzahlungen geschehen bei NEO.bet ab einem Mindestwert von 10 Euro. Bei der eigenen Währung Neocoin werden 5 N veranschlagt. Die maximale Einzahlungshöhe weicht voneinander ab: Während bei VISA, MasterCard und der Sofortüberweisung auf einen Schlag bis zu 5.000 Euro kapitalisiert werden, beträgt der Maximalwert bei der PaysafeCard lediglich 500 Euro, bei Skrill und Neteller jeweils 1.000 Euro. Einzig bei der klassischen Banküberweisung ist im Testzeitraum kein Maximalbetrag angegeben. Zu beachten sind die Gebühren. Jene gelten ausschließlich bei den eWallets. Während alle anderen Methoden ohne Zusatzkosten verrechnet werden, sollten sich Nutzer der virtuellen Brieftaschen darauf einstellen, bei Skrill und Neteller auf drei Prozent ihrer Einzahlung verzichten zu müssen. Immerhin: Auszahlungen sind bei NEO.bet durchweg kostenlos. Erst bei der dritten Banküberweisung pro Woche berechnet das Unternehmen eine Gebühr in Höhe von 5 Euro.

Wie ist die Vielfalt der Einzahlungsoptionen zu bewerten?

Im Vergleich zu den großen Namen der Wettbranche hinkt NEO.bet derzeit noch hinterher. Kein Problem allerdings, denn die Anbieter haben bewiesen, sich dennoch an den Wünschen der Kunden zu orientieren. Dass mit Skrill und Neteller die renommiertesten PayPal-Alternativen zur Auswahl stehen, ist ein Schritt in die richtige Richtung – wenngleich die bei Einzahlungen erhobenen Gebühren gern vom Unternehmen selbst getragen werden könnten. Alles in allem ist NEO.bet ein spannender Newcomer, der sich in den kommenden Jahren fest in der deutschsprachigen Wettgemeinde etablieren könnte. Erst recht, sollte PayPal in absehbarer Zeit in das Transaktions-Portfolio übernommen werden. Bis dahin empfehlen sich vor allem die Kreditkarten, aber auch die PaysafeCard, da die Gutschrift umgehend erfolgt und keine weiteren Kosten fokussiert werden.

Autor dieses Beitrages

Thomas Singer
Ich bin Thomas Singer, freier Journalist bei der Berliner Zeitung und professioneller Sportwetter. Bereits in meinem Studium der Sportwissenschaft an der Humbold-Univerisät in Berlin habe ich meine Passion für das Sportwetten entdeckt und mittlerweile mein System so optimiert, dass ich meine Journalistentätigkeit nebenbei praktizieren kann. Ich freue mich über jeden Follower auf meinem Google+ Profil.